Save the Date (19.03.2021) I Digitales GSÖBW-Forum 2021

Krisen überwinden – Zukunft gestalten. Beiträge sozioökonomischer Bildung und Wissenschaft zu einer sozial-ökologischen Transformation

----- SAVE THE DATE -----

For English version please take a look at: ASEER-Forum 2021_Save_the_date EN_.pdf

Digitales GSÖBW-Forum 2021

Krisen überwinden – Zukunft gestalten. Beiträge sozioökonomischer Bildung und Wissenschaft zu einer sozial-ökologischen Transformation

19. März 2021

Digitale Keynote von Prof. Dr. Miriam Rehm

Verteilungsgerechtigkeit in Zeiten von Corona?

Im Anschluss: Digitaler Future Slam & Workshops

Coronakrise, Wirtschaftskrise, Rassismuskrise, Pflegekrise, Migrationskrise, Armutskrise, Bildungskrise und Klimakrise – die Krisen unserer Zeit scheinen kein Ende zu nehmen. Vielmehr stellen multiple, miteinander verwobene Krisen im 21. Jahrhundert den Normalzustand dar. Dieser Dauerkrisenzustand bildet die Lebensrealität der heutigen Generation von Schüler*innen und Studierenden. In diesen Zeiten gilt es nicht nur in einem krisenhaften Alltag zu lernen, zu lehren und zu forschen, wie es die Coronakrise besonders deutlich gemacht hat. Es gilt auch aus diesen Krisen zu lernen und die Wege ihrer Überwindung tatsächlich zu gehen. Daher muss Lehren und Lernen in der Krise auch immer ein Lernen aus der Krise für das Entwerfen und Gestalten von Wegen in eine lebenswerte Zukunft für alle sein. Das GSÖBW-Forum 2021 lädt Akteure aller Generationen aus institutionalisierten Bildungs- und Forschungskontexten, aus Bewegungen sowie alle Interessierten ein, den Bildungs- und Forschungsauftrag einer krisenbewussten und transformativen sozioökonomischen Bildung und Wissenschaft zu diskutieren. Welche Bildungsinhalte und -formen braucht eine solche sozioökonomische Bildung und Wissenschaft? Was sind angemessene Qualifikationsziele und Kompetenzen? Welche Forschungsprofile, -methoden und -förderung machen sozioökonomische Wissenschaft krisenbewusst und wirksam für Wege aus den Krisen? Neben diesem Bildungsprogramm der Zukunft soll es aber insbesondere um den Austausch von Erfahrungen bereits erprobter Formen zukunftsfähiger sozioökonomischer Bildung in Schulen, Hochschulen und jenseits institutionalisierter Bildungskontexte anzusiedelnder Projekte, um bereits durchgeführte innovative Forschungsprojekte sowie um Erfahrungen in der konkreten Umgestaltung von Bildungsinstitutionen und politischen Rahmenbedingungen gehen.

#Econ4Future #Edu4Future

Informationen zu Programm, Referent*innen & Anmeldung finden Sie in Kürze hier auf der Website!